Make your own free website on Tripod.com
Alle haben Visionen.

Also, ohne Vision is heute nix. Überall laufen sie rum, die Visionäre. Jeder hat heute so seine Visionen, Illusionen, Halluzinationen. Die schlimmste ist, dass nirgendwo was klappt.

Schaltet man den Fernseher ein: Talkshow. Moderatorin, muss sein. Der Rest ist eh Männer. Alte Säcke in gedeckten Anzügen, Wirtschafts-Gurus. Die haben Visionen. Sagen allen, wo's langgeht. Sagt einer was dagegen, ist die Moderatorin los. Unterbricht, schneidet das Wort ab. Hetzt die versammelte Meute der Wander-Prediger von der Industrie- und Handelskammer gnadenlos auf den Verräter. Die Männer der Wirtschaft produzieren sich, wissen alles. Sie haben schließlich ihre Visionen, von den großen gewinnbringenden "Reformen". Und so verkünden sie auf allen Kanälen, in allen Einrichtungen der Gesellschaft, in den Schulen und Krankenhäusern, in den Gefängnissen und Altenheimen, die frohe Botschaft unserer Erlösung durch die Heilige Marktwirtschaft.

Gipfelstürmer zurück zum Start es geht weiter zur reformitis